Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Have any Questions? +01 123 444 555

FABRIK IM SEMINARRAUM

Veranstaltung | Inhouse-Seminar

JETZT ANFORDERN

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für ein Inhouse-Seminar.

Fabrik im Seminarraum

FABRIK IM SEMINARRAUM

Anhand der Herstellung eines realen Produkts wird ein komplettes Unternehmen abgebildet - inklusive Produktion, Produktionsplanung und -steuerung, Qualitätssicherung, Lager, Lieferant, Logistik und Kunde etc. Sie übernehmen eine Rolle des Gesamtgeschäftsprozesses und sind mitten drin, wenn Verschwendung aufgedeckt, Verbesserungen von Arbeitsprozessen erarbeitet und die Produktion optimiert wird.

Ohne theoretischen Ballast lernen Sie, Verschwendungsfallen zu erkennen und Gesamtzusammenhänge im Unternehmen zu verstehen. Spielerisch wird das Prozessverständnis vertieft und unternehmerisches Denken wird entwickelt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Entwicklungskonzepten setzt die Fabrik im Seminarraum (FiS) beim aktiven Tun an und verzichtet dabei bewusst auf die klassische Form der Vermittlung von Inhalten. Dadurch werden die Teilnehmer unmittelbar für die Teilprozesse und die damit verbundenen Herausforderungen sensibilisiert.

Alle Teilnehmenden optimieren darüber hinaus einen kompletten Geschäftsprozess selbst und erleben
in ihren Rollen die Zusammenhänge vom Lieferanten bis zum Kunden.

Ort: Designwerkstatt Coburg, Am Hofbräuhaus 1, 96450 Coburg
Gebühr: keine

ein Geschäftsprozess im Seminarraum

Innerhalb von 90 Minuten lernen Sie die Fabrik im Seminarraum und den Nutzen für Ihren Betrieb kennen.:

Wer bieten insgesamt vier Slots von 90 Minuten an, bei denen Ralf Volkmer (der Entwickler) und Dirk Hubbert den Teilnehmern über das Vorgehen und den Nutzen des Trainings berichten. Wir haben die „Fabrik“ zu diesem Termin aufgebaut, so daß Sie sich einen anschaulichen Eindruck verschaffen können.

Außerdem geht es uns darum, zu erfahren, wie attraktiv dieses Angebot für Sie bzw. Ihren Betrieb ist und was wir ggf. noch anpassen sollten.

Suchen Sie sich einen dieser Slots heraus: 

26.10.17:

09:00h bis 10:30h

10:30h bis 12:00h

13:00h bis 14:30h

14:30h bis 16:00h

 

... melden sich bitte an und teilen uns im Anmeldebogen oder per e-mail den Slot mit, an dem Sie kommen werden.

Bringen Sie auch gerne Kollegen, Mitarbeiter oder weitere Interessenten mit.

 

Ein innovatives Seminarkonzept für Fach- und Führungskräfte

Bei der Fabrik im Seminarraum übernimmt jede(r) Teilnehmer/-in eine aktive Rolle im Rahmen einer kompletten Unternehmenssimulation.

Es wird beispielsweise eine Aufgabe in der Montage, Qualitätssicherung, Kommissionierung, Logistik, Produktionsplanung/-steuerung, im Rechnungswesen, beim Lieferanten oder Kunden übernommen. So erfährt man unmittelbar, wo es hakt, wenn Verschwendung aufgedeckt wird. Anschließend werden Verbesserungen von Arbeits- und Kommunikationsprozessen oder Führungsstrukturen im Team gemeinsam erarbeitet und Produktionsprozesse optimiert.

So werden Zusammenhänge vom Lieferanten bis zum Kunden - ohne Theorie - in der jeweiligen Rolle selbst spielerisch erlebt.

 

Einführen, festigen oder reaktivieren

Die Fabrik im Seminarraum öffnet den Blick für Gesamtzusammenhänge und Schnittstellen.

Dieses Seminarangebot ist ideal, wenn die kontinuierliche Verbesserung (KVP) ins Stocken geraten ist oder der Einstieg in KVP sowie Change-Managementprozesse erfolgen soll.

Im Rahmen dieser Simulation wird aus Original-Bauteilen eine reales Produkt gefertigt.

Besonders als firmeninterne Veranstaltung geeignet

Seine besondere Wirkung entfaltet dieses Konzept, wenn es firmenintern über 2 bis 3 Tage durchgeführt wird.

 

Teilnehmer:

Geschäftsführer, Inhaber, Führungs- und Fachkräfte, Personalreferenten aus Dienstleistung und Produktion

Anmeldung erforderlich bis:

18.10.17, bitte teilen Sie uns Ihren Slot mit.

 

Nutzen

1. Einführen, festigen oder reaktivieren der kontinuierlichen Verbesserung

Die Fabrik im Seminarraum (FiS) eröffnet einen Blick auf Gesamtzusammenhänge und Schnittstellen in Geschäftsprozessen. Sie kann einen Neuzugang schaffen, wenn KVP ins Stocken geraten ist und der Elan zum Fortführen neu geweckt werden soll oder als Kick-off den generellen Einstieg in KVP ermöglichen.

2. Einstieg in interne Veränderungsprozesse - Change Management

Die Fabrik im Seminarraum (FiS) kann am Anfang eines Change-Prozesses zum Sensibilisieren von Mitarbeitenden eingesetzt werden. Sehr schnell treten Zusammenhänge, Stolpersteine, Bedürfnisse und Optimierungsbedarf zu Tage, die individuell je nach Arbeitsumfeld in Produktions- und Dienstleistungsabläufen, Führungsstruktur oder Kommunikationskultur liegen können.

Die Fabrik im Seminarraum (FiS) ist einerseits als offene Veranstaltung branchenübergreifend und andererseits als team-, abteilungs- und bereichsübergreifend innerhalb einer Organisation konzipiert. Sie verzichtet auf aufwändige, komplexe Auswertungen und setzt am aktiven Tun an.

© 2017 Detektor. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
OK!