Referenz: Aufgeräumte Fabrik bei Hersteller von Keramikkatalysatoren

Branche: Technische Keramik
Hersteller von Keramikkatalysatoren

Problem:

Prozessoptimierungen werden durch eine unübersichtliche Gestaltung der Arbeitsplätze und eine große Materialfülle behindert

Auftrag:

Einführung der aufgeräumten Fabrik: Implementierung von 5S als Grundlage, um die Qualität, Produktivität und Übersichtlichkeit nachhaltig zu verbessern. Sie schafft für die Führung und die Mitarbeiter Klarheit für das Wesentliche und ist Grundlage für weitere Optimierungen im Rahmen von KVP aber auch Six Sigma.

Dauer:

6 Monate

Ergebnis:

Übersichtliche Arbeitsplätze, klare Verantwortlichkeiten und bessere Identifizierung mit den eigenen Arbeitsplätzen. Nach Abschluss dieses Projektes „Die aufgeräumte Fabrik und KVP“ ist ein Klima für „kontinuierliche Verbesserung“ entstanden, auf das weiter aufgebaut werden kann.

Zurück

© 2018 Detektor. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
OK!