Referenz: Materialeffizienz bei Hersteller von Technischer Keramik

Branche: Technische Keramik
Hersteller von Keramikkatalysatoren

Problem:

Die Kosten für Rohstoffe steigen und werden immer ausschlagkräftiger für den Wettbewerb. Es fallen erhebliche Mengen an Restmaterial und Abfall der Rohstoffe an. Hinzu kommen stark schwankende Ausschußraten.

Auftrag:

Potentialanalyse über die Effizienz des Materialeinsatzes im laufenden Betrieb insbesondere zur konstanten Ausschußminimierung, gefördertes VerMat-Projekt

Dauer:

3 Monate

Ergebnis:

detaillierte Stoffflussdarstellung, Erhebliche Potentiale in den Bereichen Maschinenverfügbarkeit, Verschleiß, Masseausschuß und gezielte Verwertung von Lagermaterial

Zurück

© 2018 Detektor. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
OK!