REFERENZEN

Optimieren von Materialbeständen und Durchlaufzeiten: Identifizieren und Beseitigen der Hauptursachen für den Materialbestand innerhalb der Fertigung.

Das seit vielen Jahren eingeführte „Betriebliche Vorschlagswesen“ wird nicht gelebt, ist zu starr und behindert durch seinen Formalismus eher die Initiative der Mitarbeiter als sie gefördert wird.

Bestückungslinie in der Anlaufphase: Die geforderte Flexibilität der Anlage ist nach Hochfahren der Anlauframpe wegen hoher Rüstzeiten nicht gewährleistet.

Für die Hauptmaschinen (Drehautomaten, CNC-Drehmaschinen, CNC-Dreh/Fräsmaschinen und CNC-Fräsmaschinen) fallen erhebliche Rüstkosten an. Die zugehörigen Rüstzeiten verlängern die Durchlaufzeiten und beeinträchtigen die Planbarkeit der Aufträge, was in vielen Fällen zu unpünktlichen Lieferungen führt.

Am Standort eines „Neulings“ im Automobilbereich fehlt die branchengerechte Unterstützung und Bewertung der Lieferantenbasis. Außerdem ist weder eine geregelte Abstellung von Wiederholfehlern noch eine effektive Fehlervermeidung im Vorfeld gegeben.

In 150 parallel laufenden Projekten werden stark kundenspezifische Produkte neu entwickelt oder modifiziert. Allerdings können die von den Kunden geforderten Termine nicht eingehalten werden. Es herrscht ein nicht durchgängiger, inkonsistenter Informationsfluß.

© 2020 Detektor. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
OK!